Es geht weiter

Reisen in Corona-Zeiten

Das war ein „Schlag ins Kontor“. „Bleibt zu Hause“ lautete das Schlagwort. Und mancher hatte schon befürchtet, dass es mit dem Sommer-Urlaub gar nichts wird. Aber ganz so schlimm ist es nicht. Zwar werden Fernreisen noch längere Zeit problematisch sein. Schließlich weiss man nicht, wie in weiter entfernten Ländern die Gesundheitssituation tatsächlich ist. Und wann wohin Flugverkehr wieder möglich (und bezahlbar) ist, bleibt ebenfalls noch lange unklar. Doch es gibt interessante Alternativen: Reisen in Deutschland (und evtl. angrenzenden Gebieten).

Natürlich können sie auf VIA-Journal weiterhin unsere interessanten Reportagen über Reisen nach Mexiko, Georgien oder Südtirol lesen. Suchen Sie einfach oben unter REPORTAGE und REGION danach, was Sie interessiert.
Hier aber wollen wir Ihnen Vorschläge für Reisen in Heimatnähe anbieten. Dazu ein Tipp unserer Redaktion. Statt eines zweiwöchigen Aufenthalts einfach mehrere Kurzaufenthalte, So kann man vieles Kennenlernen.
Ein Teil der Reiseartikel entstanden nach eigenen Recherchereisen unserer Redakteure (vor Corona). Da wir derzeit auch noch nicht selbst reisen, veröffentlichen wir aber auch Artikel, die uns von den Destinationen zur Verfügung gestellt wurden. Wir bitten dafür um Verständnis.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen angeregtes Schmökern (Mit einem Klick auf die jewelige Überschrifct gehts zum Text), angenehme Reisen und vor allem: Bleiben Sie Gesund.

Erlebnis Saaleradweg
„An der Saale hellem Strande, stehen Burgen stolz und kühn.“ So heißt es in einem deutschen Volkslied, das 1826 von Franz Kogler auf der Rudelsburg verfasst wurde.

Genussort Ansbach
Das fränkische Ansbach ist nicht nur eine Kultur- und Residenzstadt, sondern bietet auch Genießern, Wanderern und Radfahrern ein reichhaltiges Angebot.

Bayrischer Wald: Do bleib i
Im Bayerischen Wald kommen Genießer voll auf ihre Kosten Der Bayerische Wald gilt als grüne Lunge Europas. Wer zwischen majestätischen Bergen, mystischen Wäldern und kristallklaren Seen Urlaub macht, hat alle Optionen offen.

Herbst in Radebeul – Perle der Sächsischen Weinstraße
Blauer Himmel und Sonnenschein, sich zurücklehnen, dazu ein Gläschen Wein, Käsewürfel mit Oliven drapiert, rings rum nette Leute. Für Winzer Karl Friedrich Aust aus dem Radebeuler Stadtteil Oberlößnitz gehört genau das zu seinem Leben.

Südwestpfalz für Freunde
Ungewöhnliches Hotelkonzept. Zugegeben, von der „Südwestpfalz“ hatte ich bis zu meiner Reise noch nichts gehört. Dabei gehört zu der Region ein Teil des berühmten Pfälzerwaldes.

Wasser und Salz – Bad Reichenhall
Am Eingang zum südöstlichsten Zipfel der Republik, dem Berchtesgadener Land, liegt Bad Reichenhall. Schon der Name weist darauf hin, was zur Entwicklung der Stadt wesentlich war: Salz.

Zur Genusskur nach Churfranken und Main-Spessart
Reisen in Deutschland ist wieder angesagt und am Besten in eine traditionsreiche, aber doch für viele noch unbekannte Region. Dass Franken mehr ist, als nur die Bierregion Oberfranken und das mittelfränkische Nürnberg ist vor allem dem Frankenwein zu verdanken.


Gärten der Welt in Berlin
Noch auf der Suche nach einem Ausflugstipp für den Frühsommer: Die Gärten der Welt in Berlin haben ihr Blumenkleid angezogen. Auf 43 Hektar laden zehn traditionelle Themengärten, neun zeitgenössische Gartenkabinette und zahlreiche weitere Attraktionen zu einer gärtnerischen Welt- und Zeitreise ein.